Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumAusrüstung: Zeltofen und FeuerGrillplatte
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Grillplatte

Hallo

Ich habe hier meinen selbstgebauten Multifunktionsgrill schon beim Thema Lachs am Glutkorb vorgestellt.

Nun will ich diesen mit einer Edelstahlplatte ausbauen, so dass ich eine weitere Grillmöglichkeit habe. Die Edelstahlplatte kommt auf das Konstrukt oben drauf und wird von unten befeuert.

Bei einem Fassgrill mit Grillplatte gibt es in der Mitte ein Loch, wo das Feuer durch kann, aber wie sieht das bei einer rechteckigen Platte aus, die Befeuerung erfolgt über den Glutkorb und wenn das nicht reichen sollte, über einen selbstgebauten Holzvergaserofen. Muss da auch eine Öffnung für das Feuer da sein?

Hat da jemand Erfahrung damit?

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Erfahrungen sind immer konstruktionsbedingt und deshalb nicht so einfach übertragbar.

In deinem Fall würde ich sagen, dass du kein Loch in der Platte brauchst, da ja dein Glutkorb genügend Luftzufuhr von der Seite ermöglicht. Allerdings ist dann auch kein Nachlegen von Holz möglich.

Ich würde den Edelstahlrost so kunstruieren, dass man ihn zur Seite schwenken kann.

Damit kannst du die Temperatur besser regeln und du kannst nachlegen.

Das Edelstahl stark zum Verzug neigt ist dir bewusst? Du wirst auf kurz oder lang eine Schüssel bekommen!

Danke Chris

Danke für Dein Feedback.

Zum Nachlegen von Brennmaterial habe ich mir auch Gedanken gemacht. Da die Platte oben aufliegt, nehme ich 4 Rohrschellen, 2 an der Querverstrebung und zwei an den auslaufenden Rohrenden. In den Rohrschellen ist eine 2 cm lange Gewindestange eingesetzt, so dass a) die Platte nicht ungewollt verrutschen kann und b) für das Nachfüllen von Brennmaterial angehoben werden kann. Dazu wird die Platte mit 4 Löchern für die Fixierung versehen. Wegen dem Ausdehnen der Platte habe ich im Moment noch keine Lösung, ausser, dass ich Verstrebungen anschweissen lassen kann, aber dann wird das Teil noch schwerer und vor allem sehr teuer.

Die andere Variante mit Befeuern ist der Holzgasofen, den ich unter die Konstruktion schieben kann.

Ich habe bis dato noch keinen Lieferanten gefunden, der mir eine 3 mm Platte anbieten konnte, die Arbeiten alle nur bis 2 mm.......

Meine geplante Reise fällt leider coronabedingt ins Wasser.

Also so ein Loch in der Mitte der Grillplatte vereinfacht das Beschicken des Feuers während des Grillvorgangs, ist natürlich eine Frage der Dimensionen. Hier 200L Faß/ 1m Platte.

Gruß"Seemann"

 

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.
Bin zu alt für ne Dackelgarage

Hi Seemann, ich bin eben eine Landratte 🙈

Das Fass wäre dann eben ein weiteres Equipment, das ich mitnehmen müsste... Darum will ich die Edelstahlplatte auf das Gerüst legen. So kann ich Platz sparen.

Auf der anderen Seite kann ich ein Loch ausschneiden lassen und den Pyro-Topfaufsatz aufsetzen... Hat auf dem Blech den Durchmesser von 13.4 cm.

Muß ja nicht unbedingt das 200L Faß mit.

Wir haben vergangenes WE weil das Feuerholz nachts zu nass geworden ist , morgens das Rührei auf dem Rocketstove zubereitet.

Gruß"Seemann"

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.
Bin zu alt für ne Dackelgarage

Hallo Seemann

Ich habe mir nun eine 8 mm Stahlplatte bestellt, wenn diese eintrifft, mache ich einen Test mit passenden Fotos.... Man hat mir mehrfach von der Edelstahlplatte abgeraten und da habe ich auf die Fachmänner gehört 🤔😜😅


Die Beschreibungen und Reviews geben die private Meinung der jeweiligen Autoren wieder.
(c) by Tipi-Camping.de